Project Description

Industrieofenbau „Made in Kleve“

Bereits seit 2006 konzipiert, designt und realisiert Winkels den jährlichen Messeauftritt der Ipsen International GmbH für den HärtereiKongress (HK), der größten Fachtagung für Wärmebehandlung im europäischen Raum. 2016 feierte das Unternehmen 60 jähriges Bestehen, daher waren eine Bühne und ein umfangreiches Informations- und Seminarangebot Bestandteil der Standplanung.

Im Vordergrund standen auch in diesem Jahr die technischen Innovationen und State-of-the-art-Technologien des weltweit präsenten Branchenführers für Wärmebehandlungsöfen, die beispielsweise in der Automobilindustrie oder Raumfahrt benötigt werden. Winkels fertigte neben Exponatträgern auch Kabinenabtrennungen mit Transparenzdrucken auf Glas sowie verschiedene Großdrucke, die Wiederverwendung am Unternehmenssitz finden. Herzstück des Messestandes und Garant für eine hohe Wiedererkennung ist die große rote Rückwand, die bereits seit 2006 wiederkehrend zum Einsatz kommt.

Am 1. Januar 1957, zehn Jahre nach der Gründung der Ipsen Industries in Rockford/USA, gründete Harold Ipsen ein zweites Werk für den Bau von Wärmebehandlungsöfen in Kleve. Von der Schwanenstadt aus baute sich das Unternehmen ein europaweites, später weltumspannendes Vertriebsnetz auf. „Wir freuen uns über die beständige Verbindung zu Ipsen und das gute, nachbarschaftliche Verhältnis mit dem ebenfalls am schönen Niederrhein ansässigen Unternehmen.“ sagt Benedikt Winkels, Geschäftsführer der Winkels Interior Design Exhibition GmbH.

Kunde
Ipsen International GmbH

Projekt
HK 2018, Köln

Leistung
Konzeption
Projektmanagement
Fertigung